BAYregio - Oberbayern regional
Gilching

Autofahrerin erleidet Herzstillstand und hatte einen Riesen-Schutzengel

In der vergangenen Woche, am 28.10.2015 fuhr eine 45-jährige Frau aus Wörthsee gegen 14.45 Uhr mit ihrem Renault Twingo auf der Straße „Am Römerstein“ in Richtung Lindauer Autobahn A 96. Auf Höhe des dortigen Sportwagenzentrums sah ein hinter ihr fahrender 47-jähriger Mann aus Inning, wie der Kopf der Renaultfahrerin seitlich wegknickte. In der Folge fuhr ihr Fahrzeug langsam auf den Seitenstreifen und blieb danach in einem angrenzenden Acker stecken. Der Mann aus Inning und eine 55-jährige Frau aus Weilheim, welche die Situation von der Gegenfahrbahn mitbekommen hatte, eilten der 45-Jährigen sofort zu Hilfe, die bewusstlos hinterm Steuer ihres Wagens saß. Sie zogen die Frau zunächst aus dem Fahrzeug und leiteten sofort Wiederbelebungsmaßnahmen ein. Kurz darauf hielt ein weiterer Autofahrer, ein 67-jähriger Mann ebenfalls aus Wörthsee und half bei den Reanimationsmaßnahmen der beiden Ersthelfer. Zum großen Glück der bewusstlosen Frau wurde ein 56-jähriger Arzt aus Friedberg ebenfalls auf den Vorfall aufmerksam, der zudem noch einen Defibrillator in seinem Fahrzeug hatte und damit die Frau insgesamt vier Mal „schockte“ bis der alarmierte Notarzt eintraf. Beim letzten Schock, welcher der Frau versetzt wurde, konnte ein verschlucktes Hustenbonbon aus ihrer Luftröhre zu Tage gefördert werden, welches ursächlich für ihr Zusammenbrechen am Steuer gewesen sein könnte.

Die Frau wurde danach in ein nahegelegenes Münchner Krankenhaus eingeliefert und aufgrund ihres ernsten Zustands in ein künstliches Koma versetzt.

Mittlerweile ist die Frau aus dem künstlichen Koma wieder erwacht und befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Sie hat ihr Leben ohne Zweifel den tatkräftigen vier Ersthelfern zu verdanken, die vorbildlich wie aus dem Lehrbuch abwechselnd „Erste Hilfe“ mit den entsprechenden Reanimationsmaßnahmen geleistet haben. Der Umstand, dass zufällig noch ein Arzt mit einem Defibrillator zum Einsatz dazukam, belohnte das Zusammenspiel der äußerst engagierten Ersthelfer.



Polizei Germering | Bei uns veröffentlicht am 05.11.2015


Hier in Gilching Weitere Nachrichten aus Gilching

Karte mit der Umgebung von Gilching

Gilching

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz