BAYregio - Oberbayern regional
Gilching

Brand in Lagerraum – 50.000 Euro Schaden

Rund 50.000 Euro Brandschaden entstand am Sonntagnachmittag durch ein Feuer in einem Lagerraum im Ortsteil St. Gilgen.



Am Sonntag, 09.12.2012 gegen 14:30 Uhr bemerkte eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in St. Gilgen Rauchentwicklung in einem Nebengebäude des Wohnhauses. Die von der Rettungsleitstelle alarmierten Feuerwehren aus Gilching und Geisenbrunn mussten bei ihrem Eintreffen feststellen, dass die Räume des Nebengebäudes stark verqualmt waren. Unter Einsatz von Atemschutz gelang es den eingesetzten Feuerwehren das Feuer rasch unter Kontrolle zu bringen, bevor sich dieses über die bis dahin betroffenen Räume ausbreiten konnte. Trotzdem entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von rund 50.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.



Noch am Sonntag übernahm der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck am Brandort die Ermittlungen. Ersten Feststellungen zufolge entstand das Feuer offenbar in einem Raum, in dem sich neben diversen Gerätschaften auch ein beheizter Holzofen befand. Ob jedoch dieser in Zusammenhang mit der Brandentstehung steht, konnte auch die am Montag von den Brandfahndern der Kripo am Brandort durchgeführten Untersuchungen nicht eindeutig klären. Die Ermittlungen zu der deswegen noch unklaren Brandursache dauern daher noch an.

Polizeipräsidium Oberbayern Nord | Bei uns veröffentlicht am 10.12.2012


Hier in Gilching Weitere Nachrichten aus Gilching

Karte mit der Umgebung von Gilching

Gilching

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz