BAYregio - Oberbayern regional
Gilching
Nachrichten GilchingNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Gilching
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Gilching und näherer Umgebung:

1-Zimmer-Wohnung /Appartement ...
Wir suchen für unseren Sohn (20 Jahre, Azubi) eine eigene kleine ...
Seefeld - 26.02.2020

V60 Kombi D3, Euro6,Automatik,Linj e ...
Statt 20.200,- € NUR 18.500,- € ! ! ! Neuer Preis: 18.500,- ...
Starnberg - 25.02.2020

Familie sucht Haus
Philippa 4 Jahre und Caspar 10 Monate suchen ein Haus TEL 017663856226
Seefeld - 25.02.2020

Mamakatze und Sohn beide ...
Wir haben 2 Katzen aus dem Tierschutz die bei uns auf Pflegestelle ...
Seefeld - 25.02.2020

unsere Hundedame Senta sucht ...
Sehr geehrte und liebe Hundebegleiter, für unsere kleine ...
Krailling - 22.02.2020

Holz-Radio, Loewe
bis zur Umstellung auf Digital hat er wunderbar funktioniert ...
Weßling - 24.02.2020

Suche 3 Zimmer Wohnung in ...
3 Zimmer Wohnung in Germering und Umgebung gesucht. Zu unserer ...
Germering - 20.02.2020

3-Zimmer ETW in Gilching ...
Gut geschnittene, helle 3-Zimmer Eigentumswohnung, ca. 77,5 qm ...
Gilching - 16.02.2020

Dringend: Putzfee nach Gilching ...
Wenn Sie auf Rechnung arbeiten und 3 h nachmittags pro Woche Zeit ...
Gilching - 05.01.2020

Suche neuen Wirkungskreis ...
Kaufm. Angestellte, Baujahr 59, sucht ergänzenden und neuen ...
Gilching - 23.02.2020

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Gilchinger Bürger durch angeblichen „Microsoftmitarbeiter“ um 15.000 Euro geschädigt

Erneut war ein englischsprechender Betrüger, der sich als „Microsoftmitarbeiter“ am Telefon ausgab mit diesem Trick erfolgreich und hat einen 45-jährigen Kaufmann aus Gilching über einen Zeitraum von knapp einer Woche um insgesamt über 15.000 Euro geschädigt. Begonnen hatte der Betrugsfall am 28.11., als der Gilchinger einen Anruf auf seinem Festnetzanschluss von einer Rufnummer mit der britischen Länderkennung „44“ erhielt.
Der englisch sprechende Anrufer hab sich als Mitarbeiter der Fa. Microsoft aus und teilte dem Kaufmann mit, dass sein PC gehackt wurde. Um dieses Problem zu beheben, müsse er Zugriff auf den PC bekommen. Dies ermöglichte der ahnungslose PC-Besitzer dem Anrufer, der daraufhin den Bildschirm schwärzte. Der Anrufer fand kurze Zeit später eine „Bedrohung“ im Online Banking Programm und forderte sein Opfer auf sich im selbigen einzuloggen und den TAN Generator zu aktivieren.
Kurze Zeit später wurde der Bildschirm wieder schwarz. Bis zum 04.12.2019 wurden insgesamt 29 Überweisungen vom Konto des Gilchingers in besagter Höhe von über 15.300 Euro durchgeführt. Diese Überweisungen gingen allesamt auf Konten, welche sich bei Onlinebanken befinden, von denen zum jetzigen Zeitpunkt keine Rücküberweisungen mehr möglich sind.

Polizei Germering | Bei uns veröffentlicht am 06.12.2019


Hier in Gilching Weitere Nachrichten aus Gilching

Karte mit der Umgebung von Gilching

Gilching

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz