BAYregio - Oberbayern regional
Gilching

Betrunken Autofahrer genötigt und dann geflüchtet

Weil er einem anderen Verkehrsteilnehmer mehrfach sehr dicht auffuhr und dann auch noch überholte und ausbremste, muss sich ein 43jähriger Wörthseer Mechaniker nun wegen Nötigung und Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. Am Samstagabend gegen 19.00 Uhr kam es aus bislang unbekanntem Grund zu den Nötigungshandlungen in der Talhofstr. Dabei fuhr der Mechaniker mit seinem BMW einem 40jährigen Herrschinger in dessen Mazda so dicht auf bzw. bremste ihn so scharf aus, dass es beinahe zu einem Unfall gekommen wäre. Als dieser jedoch die Polizei verständigte, flüchtete der Fahrer bzw. sein Beifahrer in eine nahe gelegene Wohnung. Bei der Überprüfung durch die herbeigerufene Streife wurde dann bei beiden starker Alkoholgeruch festgestellt. Deshalb wurde beim Fahrer eine Blutentnahme durchgeführt. Ihn erwarten nun Strafanzeigen wegen Nötigung bzw. Trunkenheit im Verkehr. Da sein 41jähriger Beifahrer zunächst gegenüber der Polizei angab, dass er selbst gefahren sei, wird gegen diesen nun außerdem wegen versuchter Strafvereitelung ermittelt. Er hatte gedacht, er könne so seinen Freund vor einem evtl. Strafverfahren zu schützen, jedoch wäre er zum Tatzeitpunkt selbst betrunken und zudem ohne Führerschein gewesen.



Polizei Germering | Bei uns veröffentlicht am 31.01.2016


Hier in Gilching Weitere Nachrichten aus Gilching

Karte mit der Umgebung von Gilching

Gilching

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz