BAYregio - Oberbayern regional
Gilching

Brandfall mit zwei leichtverletzten Personen

Am heutigen Morgen gegen 8 Uhr ging über die integrierte Leitstelle die Meldung über einen Wohnhausbrand in Gilching ein. Aus dem Haus in massiver Holzbauweise stiegen bei Eintreffen der Feuerwehr Flammen und starker Rauch auf.

Noch vor Eintreffen der Feuerwehr versuchten die auf dem gleichen Grundstück wohnenden Mitteiler das Feuer zu löschen. Hierbei zogen sie sich eine leichte Rauchgasvergiftung zu, welche im benachbarten Krankenhaus behandelt wurde.

Der 53-jährige Hausbesitzer befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht im Gebäude.

Durch die Rauchentwicklung wurde das Gebäude stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden am Gebäude wird durch die sachbearbeitende Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck aufgrund der enormen Hitze- und Raucheinwirkung auf mindestens 150.000 Euro geschätzt. Eine genaue Feststellung der Brandursache ist aufgrund des hohen Zerstörungsgrades derzeit nicht möglich, ein technischer Defekt gilt als wahrscheinlich. Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandlegung ergaben sich nicht.





Polizei Germering | Bei uns veröffentlicht am 16.02.2017


Hier in Gilching Weitere Nachrichten aus Gilching

Karte mit der Umgebung von Gilching

Gilching

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz