BAYregio - Oberbayern regional
Gilching

Brand in älterem Einfamilienhaus

Heute Vormittag, gegen 07.50 Uhr, kam es zu einem Zimmerbrand in einem älteren Einfamilienhaus. Es entstand Schaden von ca. 100.000 Euro. Die Kripo Fürstenfeldbruck ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.



Kurz vor 08.00 Uhr heute Vormittag wurde der Brand eines Wohnhauses in Gilching gemeldet. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehren aus Gilching und Geisenbrunn mit ca. 35 Einsatzkräften, entstand nach erster Einschätzung Brandschaden von ca. 100.000 Euro am Gebäude. Das Feuer, das in einem Zimmer im Obergeschoss entstanden war, breitete sich schnell auf den Dachstuhl aus.



Vier Bewohner wurden vorsorglich zur Untersuchung wegen eventuell eingeatmeter Rauchgase vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht.



Wie die Ermittlungen der Brandfahnder der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ergaben, bestand die Brandursache in fahrlässigem Umgang mit einem Heizstrahler. Der Bewohner eines Zimmers hatte einen Infrarotstrahler so nah am Bett aufgestellt, dass das Bettzeug dadurch in Brand geriet.

Polizei Germering | Bei uns veröffentlicht am 10.01.2017


Hier in Gilching Weitere Nachrichten aus Gilching

Karte mit der Umgebung von Gilching

Gilching

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz